Zahlungs- und Stornobedingungen FIT
 

Zahlungsmethoden

Die Bezahlung kann bar oder mit einer Kreditenkarte erfolgen.

Bestverfügbarer Preis

Kostenloses Storno ist spätestens bis 3 Tage vor dem bestätigten Datum der Ankunft vereinbart. Storno 3 Tage bis 2 Tage vor der Ankunft wird die Stornogebühr in Höhe von 50% des vereinbarten Umsatzes berechnet. Storno 2 Tage bis 1 Tage vor der Ankunft wird die Stornogebühr in Höhe von 75% des vereinbarten Umsatzes berechnet. Im Falle von Storno innerhalb von 1 Tage vor der Ankunft bis zum Tag der Ankunft beträgt die Stornogebühr 100% des vereinbarten Umsatzes.

Gebühren

Im Preis inbegriffen: MwSt.in der Höhe von 15 %, Frühstück.

Im Preis nicht inbegriffen

Die Stadtsteuer in der Höhe von 0.60 EUR pro Person/Nacht.

Extragebühren

Für Kinder bis 6 Jahre, ohne Zusatzbett ist der Aufenthalt kostenlos.

Zusatzbett für alle Kinder bis 12 Jahre kostet 15 EUR pro Nacht.

Zusatzbett für alle ältere Kinder oder Erwachsene kostet 30 EUR pro Nacht.

Haustiere sind erlaubt für eine Gebühr von 12 EUR pro Nacht.

 

Reklamationsbedingungen

Hotel Villa Beatika betrieben von der Firma Bellevue Hotel Krumlov, s.r.o., Ust.-Id-Nr. 243 18 183, mit Sitz in Prag 5, Švédská 635/8, Postleitzahl 150 00, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts in Prag unter Aktenzeichen C 195841 (die "Gesellschaft"), an der Adresse Příkrá 285, 381 01 Český Krumlov ("Hotel")

1.Gegenstand

1.1.Diese Reklamationsbedingungen regeln das Verfahren in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, insbesondere Gesetz Nr. 89/2012 GBl. (das „Bürgerliche Gesetzbuch“) und Gesetz Nr. 634/1992 GBl., Über den Verbraucherschutz („Verbraucherschutzgesetz„), den Umfang, die Bedingungen und die Art der Anwendung der Rechte der Kunden an die Haftung des Hotels für mangelhafte Leistung oder Ausübung Mängelhoteldienstleistungen oder verkaufte Waren und deren Abrechnung ( weiter nur “ Reklamation„).  Diese Reklamationsbedingungen stehen zur Verfügung an der Webseite des Hotels.

2.Forderung von Reklamationen

2.1.Bei fehlerhaften Leistungen ist der Kunde berechtigt, die Leistung zu reklamieren. Rechte an mangelhafter Leistung werden vom Kunden an jedem Firmengelände, Hauptsitz oder Vermittler der Dienstleistungen des Hotels beansprucht, wo er erworbene Dienstleistungen oder Waren bezahlt hat oder an dem Ort, wo solche Leistungen stattfinden, bei einem beauftragten Vermittler des Hotels.

2.2.Der Kunde ist verpflichtet, den Mangel der erbrachten Leistungen ohne unnötige Verzögerung, wenn möglich, am Ort der Erbringung der Dienstleistung, spätestens innerhalb von 6 Monaten ab dem Zeitpunkt, an dem ihm die Leistung erbracht wurde, zu melden. Sollte der Kunde dies unverzüglich nicht melden, kann die Reklamation nicht akzeptiert werden. Der Kunde ist verpflichtet, an die Mängel des Einzeldienstes, der auf der Grundlage eines individuellen Servicevertrages gekauft wurde, unverzüglich hinzuweisen.

2.3.Die Rechte von der Haftung für Mängel der verkauften Waren vergehen, wenn sie nicht innerhalb von 24 Monaten nach dem Tag der Übergabe geltend gemacht wurden.

2.4.Der Kunde ist verpflichtet, den Namen, den Nachnamen, die Adresse, Grundsache der Reklamation anzugeben, seine Reklamation zu begründen, je nach Möglichkeiten auch die Grundsache der Reklamation vorzulegen und auch ein Nachweis über gekaufte Leistung vorzulegen, wie zum Beispiel eine Rechnung oder Bestellung.  In dem Fall von gekaufter Ware, ist der Kunde verpflichtet dies bei der Reklamation vorzulegen.

2.5.Die Reklamation darf von dem Kunden in jeder Art geltend gemacht werden und zwar mit Angabe des Datums, des Gegenstandes der Forderung und der erforderlichen Art der Bearbeitung der Reklamation.  Im Falle einer mündlich mitgeteilten Reklamation ist der Bevollmächtigte des Hotels dazu verpflichtet, dem Kunden eine schriftliche Bestätigung über den Eingang der Beschwerde auszustellen. Die Bestätigung umfasst die persönlichen Daten des Kunden, das Datum des Anspruchs, den Gegenstad der Reklamation, die Art und Weise, wie der Kunde die Reklamation beansprucht, sowie das Datum und die Art der Bearbeitung der Reklamation.

2.6.Wenn der Kunde auch an das Hotel oder den Hotel Vertreter zur gleichen Zeit auch andere Unterlagen über die Forderung übergibt, solche müssen in der Bestätigung schriftlich angegeben werden.

2.Durchführung von Reklamationen

3.1.Das Hotel ist verpflichtet, dem Kunden eine schriftliche Bestätigung über die Art und Weise der Reklamation, einschließlich der Bestätigung der Reparatur und der Dauer der Reparatur, oder eine schriftliche Begründung der Ablehnung der Beschwerde zur Verfügung zu stellen.

3.2. Das Hotel ist verpflichtet, über die Reklamation sofort, in komplexen Fällen innerhalb von drei Werktagen zu entscheiden. Zu dieser Frist wird die Zeit, die erforderlich war, um den Mangel fachmännisch zu beurteilen, und die Dauer, in der der Kunde das Hotel nicht mit der notwendigen Zusammenarbeit versorgte, insbesondere durch die Einreichung der Unterlagen oder der mangelhaften Ware, nicht zugerechnet. Die Forderungen sind unverzüglich, spätestens 30 Tage nach ihrer Geltendmachung zu beheben.

3.3.Im Falle von schriftlichen Beschwerden gelten die Bestimmungen von Absatz 2.5 von diesen Reklamationsbedingungen.

4.Zusammenarbeit des Kunden

4.1.Der Kunde ist verpflichtet, die notwendige Zusammenarbeit zur Bearbeitung der Reklamation zu leisten, insbesondere Informationen mitzuteilen, Unterlagen vorzulegen, die den Sachverhalt nachweisen, die beanstandeten Waren vorzulegen und seine Begründung und Anforderungen zu spezifizieren.  Wenn die Art der Angelegenheit dies erfordert, muss der Kunde dem Bevollmächtigten des Hotels sowie den Vertretern des Dienstleisters Zugang zu dem ihm zur Unterkunft zur Verfügung gestellten Raum gewähren, um die Legitimität des Anspruchs zu ermitteln.

5.Die Art und Weise der Behebung der Reklamation

5.1. Wenn ein Anspruch geltend gemacht wird, kann der Kunde eine Korrektur oder Ergänzung dessen, was fehlt, und einen angemessenen Rabatt verlangen. Im Falle von nicht wiedergutzumachenden Mängeln kann er vom Vertrag zurücktreten oder einen Rabatt verlangen In Fällen, in denen die Forderung ganz oder teilweise gerechtfertigt ist, liegt die Abwicklung der Forderung, in der Stattgabe der Forderung. In Fällen, in denen die Forderung als unangemessen beurteilt wird, wird der Kunde schriftlich über die Gründe für die Ablehnung informiert.

5.2.Wenn die entstandenen Umstände, deren Entstehung und deren Ergebnis unabhängig vom Willen, der Tätigkeit und dem Fortschritt des Hotels (höhere Gewalt) ist oder sollte es kundenbezogene Umstände geben, dank denen der Kunde die bestellten, bezahlten und von Hotel geleisteten Dienste nicht nutzt (ganz oder teilweise), besteht kein Anspruch an Rückerstattung oder Nachlas. Die Stornierung der gebuchten Hoteldienste unterliegt den Stornobedingungen des Hotels.

6.Andere Bestimmungen

6.1.Darüber hinaus gelten die Bestimmungen der allgemein verbindlichen gesetzlichen Regelungen, insbesondere das Bürgerliche Gesetzbuch und das Verbraucherschutzgesetz.

6.2.Der Kunde ist berechtigt, Streitigkeiten, die sich an Verträgen beziehen, die mit dem Hotel abgeschlossen wurden, durch eine außergerichtliche Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten wofür die Tschechische Handelsinspektion mit Sitz in Prag 2, Štěpánská 567/15, Postleitzahl 120 00, Internetadresse www.coi.cz dient, zu lösen.

7.Schlussbestimmungen

7.1.Diese Reklamationsbedingungen treten am 21. August 2017 in Kraft. 

7.2.Diese Reklamationsbedingungen werden an einem geeigneten und öffentlich zugänglichen Ort im Hotel und auch auf der Internetseite des Hotels veröffentlicht.

7.3.Bei mehreren Sprachfassungen dieser Reklamationsbedingungen gilt die tschechische Fassung.

Prag, 21. August 2017

Diese Webseite verwendet Cookies zur Gewährleistung der Diensleistungen, zur Besuchserfahrung im Bezug auf unsere Webseite und um unseren Nutzern auf sie zugeschnittene Werbung zu bieten. Mit der Nutzung dieser Webseite sind Sie damit einverstanden.

Einverstanden